Selahattin & Selma Demirkiran

Selahattin Demirkiran - Post-Wirt

Postwirt "Salati"

Gastromische Karriere begann in Obergurgl

Die gastronomische Karriere von Postwirt "Salati" Demirkiran begann in Obergurgl. Dort arbeitete er 20 Jahre als Kellner im Hotel Deutschmann. Lernte sein Handwerk von "seinem besten Chef". In Obergurgl "wurde ich auch sprachlich ein Tiroler", sagt "Salati". Mit Bruder Achmed machte sich Selahattin Demirkiran 1990 in Sautens mit der "Rochus-Stube" selbständig. Das Lokal führt heute der Bruder. Mit Sohn Murat gründete er im Oktober 2008 "Salati's Pizzeria Memory" in Roppen.

Neue Postwirte in Mieming

Selahattin Demirkiran

Der renommierte Tiroler "Gasthof zur Post" in Mieming ist seit Mitte November 2009 wieder geöffnet. Ihre neuen Postwirte sind Selma und Selahattin Demirkiran. Ursprünglich aus Trabzon in der Türkei kommend, lebt die Familie Demirkiran seit 36 Jahren in Tirol. "Nennt mich einfach Salati", sagt der neue Postwirt, "denn meinen richtigen Vornamen, Selahattin, kann sich keiner so leicht merken". Der Gasthof zur Post ist weit über 500 Jahre alt und im Besitz der Familie Thaler. Die «Post» war immer der Gasthof im Ort, wo man sich traf und redete. Nicht selten - so wird überliefert - wurde in den Poststuben auch Politik gemacht.

Familienbetrieb

Familienbetrieb

(v.l. Murat, Emre + Mutter Selma)

Den Gasthof zur Post führt die Familie Demirkiran. Vater Selahattin, genannt "Salati" und Mutter Selma haben sechs Kinder im Alter von 16 und 30 Jahren. Alle arbeiten aktiv in den familiengastronomischen Betrieben mit. In der "Post" in Obermieming führen die Söhne Murat und Emre die Küche. Die beiden verstehen ihr Handwerk. Alle Gerichte werden frisch zubereitet, die Zutaten stammen überwiegend aus der Region. Ein Mittagsmenü gibt es schon um 5,80 Euro. Eine Spezialität des Hauses ist das Schülermenü für 4 Euro. Reichhaltig ist auch die Getränkekarte. Vom Fass gibt es ein frisch gezapftes Stiegl.

StartseiteLageImpressumKontaktÖffnungszeitenSitemap